Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback


http://myblog.de/mayas.gedankenwelt

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Warum?

Also, die Party war ja mal das Bescheuerste, was ich je erlebt habe. Es hat einfach keinen Spaß gemacht.

Abends um 11:30 Uhr sind wir raus zum Badesee gefahren, aber da wir Angst hatten, dass irgendwer dadrin untergeht und krepiert, haben wir beschlossen uns nur an den Starnd zu legen und ein bisschen zu chillen. Das Blöde daran war, dass eine aus meiner Klasse (superdünnes und schönes Mädchen; Neid!!!) die ganze Zeit versucht hat, uns doch noch ins Wasser zu bekommen, damit sie ihren tollen Körper präsentieren und sich von den Jungs anhimmeln lassen konnte. Wollte aber keiner... Nach einer halben Stunde kam dann die Badesee-Aufsicht und wir mussten uns verstecken, damit die uns nicht mitnahmen.

Essenstechnisch lief es auch nicht so mega top. Ich habe zwar keine Bratwurst gegessen, sondern nur Nudel- und Kartoffelsalat, habe das dann aber erbrochen. Obwohl ich mir vorgenommen hatte, es nicht zu tun. Beim Alkohol habe ich mich aber zurückgehalten. Habe nur 1/2 Bier getrunken.

Die ganzen anderen besoffenen Leute haben mich irgendwie geschafft, ich war von allem angenervt und wollte nur noch schlafen. Bin dann also ins Bett. Habe zwar geschlafen, aber es war so saukalt, dass ich gedacht habe ich sterbe. So dermaßen kalt war mir erst einmal, wenn ich mich recht erinnere.

Kommen wir nun zu dem Wochenende. Das Beknackteste seit Langem. Da wäre also der Samstag. Ich vereinfache es jetzt einfach mal: Mein scheiß Bruder hat mir, während ich gefrühstückt habe, meine Lieblingskassetten weggenommen (mein Allerheiligstes! Ich liebe und brauche sie!) und ich bin daraufhin ausgetickt und habe sein Zimmer verwüstet. Mein Vater hat mich in mein Zimmer gezerrt und ich habe ihm ins Gesicht geschrien, dass ich solange nichts esse, bis ich meine Kassetten wiederkriege (Habe sie bis heute nicht wieder...) Aber ich konnte es natürlich nichts aushalten ohne Essen. Ich habe es so eingerichtet, dass keiner etwas davon mitbekommt, dass ich doch etwas esse. Abends hatte ich dann einen regelrechten Fressanfall. Und danach... gings ab zur Kloschüssel. Zum Glück war ich alleine zu Hause. Ganze zwanzig Minuten hat es gedauert. Es war so widerlich. Ich hab mich selbst gehasst.

Heute war es genau das Gleiche. Habe nichts in Gegenwart meiner Familie gegessen. Abends wurde es meinem Vater dann zu bunt und er hat extra was vom Imbiss geholt, um mich mit Pommes zu locken. Zuerst habe ich nein gesagt und mich auf mein Zimmer verzogen. Aber als alle fertig waren und nach draußen gegangen sind, bin ich in die Küche und habe den Rest aufgegessen. Dazu noch eine Tüte Chips und ein Schälchen Cornflakes. Und dann gings wieder ab Richtung Toilette. Es ist einfach nur ekelhaft, widerwärtig und es kotzt mich an (im wahrsten Sinne des Wortes..!). Ich will das eigentlich nicht und es kostet mich schon Überwindung, mich da über die Kloschüsselzu beugen, aber irgendwie... Ich weiß auch nicht. Ich weiß nichts mehr. Ich will Ferien.

27.6.10 23:47


Heut ist Party angesagt!

Heute Abend ist meine erste Party seit dem 31. Oktober 2009. Fast acht Monate... krass. Bin froh, dass ich endlich mal wieder rauskomme und ein bisschen feiern gehe. Aber ich hab irgendwie auch Angst davor. Es gibt Gegrilltes. Und Alkohol, na klar, aber es kommt komisch, wenn ich, die letztes Mal sturzbetrunken mit zwei verschiedenen Typen rumgemacht hat, auf einmal keinen Alkohol mehr trinke. Aber ich kann einfach nicht. Alkohol ist Nahrung, genauso wie Gergrilltes. Aber es fällt auf, wenn ich nichts esse und nur Wasser trinke. Und kotzen will ich nicht. Nein nein nein! Würstchen mit Ketchup zu erbrechen ist das Widerlichste, was es gibt! Ich will nicht. Na ja. Mal gucken, wie es so wird.

Zu einem Teil deines letzten Kommentars, Yuu:

Natürlich weiß ich, dass eine Frau ohne Geschlechtsverkehr nicht schwanger werden kann. Aber in meinem Kopf schwirren so viele abstruse Gedanken zu dem Thema. Auf diesen Gedanken basiert auch meine ganze Zwangsstörung. Ich habe Angst vor einer Schwangerschaft. Unbegründet. Aber ich kann mich auf keinen Stuhl setzen, auf dem vorher ein Junge gesessen  hat. Ich möchte keine Stifte anfassen, mit denen ein Junge geschrieben hat. Ich bekomme Angst, wenn ich einen Jungen nur mit meiner Schulter streife und werde wütend, wenn mich ein Junge mit seinen Händen anfasst. Nach der Schule wasche ich mich dann immer ausgiebig. Das ist echt heftig, oder? Obwohl es total unsinnig ist.

25.6.10 18:30


Same shit, different day!

Der Tag heute war total scheiße.

Ich habe zu viel gegessen. Viel zu viel. Abends die fettige Pizza war dann das Sahnehäubchen.  Man, ich hasse mich. Ich hasse mich, weil ich doch eigentlich gesund werden und es psychisch noch nicht zulassen will. Und ich hasse mich, weil ich stetig zunehme. Meine Wangen sind wieder total rund geworden. Das wurde mir jetzt schon öfters gesagt. Außerdem berühren sich meine Oberschenkel wieder. Scheiße scheiße scheiße! Ich seh nur Fett, wenn ich in den Spiegel gucke. Meine Lieblingsröhrenjeans ist mir zu eng geworden. Mir ist es peinlich, aus dem Haus zu gehen, weil ich mich für meinen Körper schäme. Und ich bin zu faul, etwas dagegen zu tun und wieder Sport zu treiben. Ich  bin dick, faul und total träge. Und total weit weg von meinem Ziel, wieder gesund zu werden.

Außerdem habe ich total Angst. Angst davor schwanger zu sein. Obwohl ich noch nie Sex bzw. einen Freund hatte. Aber ich habe meine Tage schon fast drei Monate nicht mehr bekommen. Ich weiß, dass das bei Magersüchtigen so ist, aber ich esse in letzter Zeit doch eigentlich wieder normal und habe auch schon vier Kilo zugenommen. Dann müsste ich meine Periode doch wieder kriegen! Aber dem ist nicht so. Außerdem steht mein Bauch um den Bauchnabel total hervor, auch wenn ich bis abends nichts esse. Ich habe so Angst vor einer Schwangerschaft. Das würde mein ganzes Leben zerstören. Ganz ehrlich, ich glaube, ich würde Suizid begehen, wenn ich schwanger wäre.. Ich habe so Angst davor.

Aber jetzt mal ehrlich: Ohne Sex kann man doch kein Kind bekommen, oder?!

23.6.10 21:39


Mein erstes Mal...

... dass ich hier schreibe! Der Grund für diesen Blog ist, dass ich meinen Gedanken endlich einmal freien Lauf lassen kann. Ich kann nicht mit wem anders über meine Gefühle reden. Das geht einfach nicht. Das ist mir irgendwie peinlich. Und es würde mich verletzlich machen. Also schreibe ich meine Gedanken einfach auf. In diesem Blog. Er ist sozusagen das Ventil meiner Seele. Ich werde versuchen, ihn regelmäßig zu updaten.

 

So, heute bin ich also krank. Liege mit Bauchschmerzen, Verdauungsproblemen und Schwindel im Bett. Genauer gesagt in unserem brandneuen Gästebett, da in meinem Zimmer die Handwerker arbeiten, was ich total scheiße finde, weil ich danach das ganze Zimmer putzen und saugen muss (Zwangsstörung...). Na ja. Und weil mir langweilig war bzw. ist, habe ich kurzerhand beschlossen, diesen Blog zu erstellen. Das dazu.

 

Habe vor drei Tagen meine Therapie abgebrochen. Ich schaff das auch alleine! Bin inzwischen wieder bei 42,8 kg und fühle mich relativ fit (mal abgesehen von meinen Bauchschmerzen und so...). Echt krass, was vier Kilo ausmachen. Und wie mein Gewicht in so kurzer Zeit so schwanken kann, unfassbar. Meine Familie wollte, dass ich für einen Monat in die Klinik gehe, um mich zu stabilisieren, aber ich war klar dagegen. Die von meiner Organisation würden mir doch den Austausch verbieten. Nee nee, Leute, da mache ich nicht mit. (...) Man, eigentlich bin ich ja total blöde, dass ich die Therapie abgebrochen habe. Ich meine, ich war da gerade mal achtmal oder so und denke jetzt schon, dass ich geheilt bin und alles besser läuft. Aber in Wirklichkeit ist das irgendwie... nicht so... Ich möchte nur nicht von anderen abhängig sein und ich möchte meine Gefühle auch nicht mehr aussprechen. Ich denke, der Blog wird so eine Art Ersatztherapie für mich. Hier kann ich endlich mal alles rauslassen, was mir zu schaffen macht, Freude bereitet oder was ich einfach nur total scheiße finde, ohne, dass irgendwer seine Meinung darauf gibt.

 

 

"I need a break from the loneliness

that is totally consuming me."

 

21.6.10 10:14


[erste Seite] [eine Seite zurück]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung